Artikel-Schlagworte: „Mode“

Farbenfroh: Das Olympiateam 2012

© Arno Bachert - Fotolia.com

© Arno Bachert - Fotolia.com

Ganz London ist in Aufregung, schließlich stehen der Metropole an der Themse die Olympischen Spiele 2012 bevor. Immer mehr Neuigkeiten sickern derweil durch und versprechen so frohe und vor allem bunte Wettkämpfe wie selten. Vor vier Jahren waren es Männer in grauen Anzügen, die auf der Olympiade in Peking Deutschland repräsentierten. Auch die Frauen waren in einem vorsichtigen Orange und Weiß. In London hingegen wird es viel Farbe geben: So will die deutsche Mannschaft in Pink und Hellblau auftreten.

Probeschauen konnte man schon einmal in der Düsseldorfer Messe, wo kürzlich von 21 Sportlern das Outfit der deutschen Truppe in London präsentiert wurde. Alles ist komplett neu: Jacken, Hosen und Schuhe sind so lebendig und bunt wie selten.

Für das Kostüm ist nicht wie vor vier Jahren Betty Barclay zuständig, sondern Willy Bogner. Der ist seit den Winterspielen in Garmisch-Partenkirchen im Jahre 1936 durchgängig für die Outfits der Wintersportler zuständig gewesen und darf dieses Jahr erstmals auch zeigen, dass ihm ebenso der Sommer liegt. Nach der Modeschau in Düsseldorf ist klar, dass es sich dabei um eine ausgezeichnete Wahl handelt und Bogners Kostüme alles andere als enttäuschen.

Dass Olympia farbenfroh und ausgelassen sein darf, scheint sich Willy Bogner zum Motto gemacht zu haben: Pink und hellblau dominieren die Jacken und sind ja ohnehin Trendfarben. Rund 400 Sportler, 170 Teilnehmer der Paralympics und die mehr als 400 Betreuer bekommen das Outfit, das mit zahlreichen Accessoires rund 70 Einzelstücke umfasst. Neben dem Outfit von Bogner sind auch Produkte von Adidas und dem Schuhhersteller Sioux vertreten. Insgesamt kosten die Outfits rund zwei Millionen Euro und machen damit ein Drittel der Gesamtkosten für das deutsche Olympia-Team aus. Besonders engagierte Sportbegeisterte können sich auch Original-Outfits bestellen: Jedenfalls mit genug Kleingeld. Die hellblaue Wendejacke „London“ gibt es zum Beispiel ab 649 Euro. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich das deutsche Team in London so lebendig zeigt wie ihre Outfits!